Senden Sie uns Ihr Manuskript
Startseite
Wir bringen Ihr Buch auf den Weg zum Leser!
Wir über uns
Pressespiegel und Termine
termine2012
bilder
Neuerscheinungen und Backlist

Suchen

aktualisiert am
10.11.2014 

 

 

 TRIGA - Der Verlag Gerlinde Heß


Wir sind für Sie da - persönlich und kompetent.
Senden Sie uns Ihr Manuskript!

[inhalt]    [autorenporträt]     [pressestimmen]    [bestellen]      [zurück]


Helmut A. Rehfeld: Wege, die du gehen musst
Eine Jugend in Ostpreußen

Inhalt

Helmut, ein ostpreußischer Junge, mag sich nicht an die Flüchtlinge im Elternhaus gewöhnen. Bald aber erfährt er selbst, was es heißt, vertrieben zu werden. Früh lernt er, Verantwortung zu übernehmen, aber er versteht es auch, seine Freizeit in der Natur zu genießen.
Mit spürbarer Liebe zu Familie und Heimat zeichnet der Autor in heiteren und berührenden Szenen ein Alltagsbild von hohem zeitdokumentarischem Wert: Von der unbeschwerten Kindheit, dem Zeitvertreib am fischreichen Fluss Gilge, dem Bangen im Luftschutzkeller und vom Vertriebenen-Transport, von den Begegnungen mit der russischen Besatzung, dem Neubeginn in der Fremde, von Care-Paketen aus Amerika und von der Zeit der Lehre.

Weitere Veröffentlichungen von Helmut A. Rehfeld bei TRIGA – Der Verlag:
»Wogen, die dein Leben tragen« (2010) sowie »Der Zauberer und der Frosch, Cassy und Mandy, zwei Bauernhofkatzen« (2011).

[nach oben]


Autorenporträt
 

 

Rehfeld Helmut A.

Helmut A. Rehfeld, geboren 1936 in Tapiau (Kreis Wehlau/Ostpreußen). Ende Januar 1945 Vertreibung über Königsberg nach Gilge. April 1948 Ausweisung aus Ostpreußen. 1949 Fortsetzung der Schulausbildung in Ober-Scheidenthal mit Abschluss. 1951 Ausbildung zum Kraftfahrzeughandwerker mit Gesellenbrief. 1963 Maschinenbaustudium auf zweitem Bildungsweg in Bremen mit Abschluss. Ab 1966 in der Produktentwicklung und Konstruktion in verantwortlicher Position eines Automobilwerkes in Rüsselsheim.
 Seit 1996 im Ruhestand. Verheiratet, ein Kind. Lebt in Stockstadt
 südlich von Frankfurt am Main
.

                                                                                                  [nach oben]


    

Pressestimmen

Preußische Allgemeine Zeitung, 26.03.2011
... berichtet der Autor sehr humorvoll, wie das Leben damals so lief
Lesen Sie hier den gesamten Artikel

Rhein Neckar Zeitung 26. und 30. April 2010

Rehfeld_RheinNeckarZeitung

Ried Echo, 20. März 2007:
Doch steht seine warmherzig geschriebene Lebensgeschichte für viele Heimatvertriebene, die von ihrem Erleben geprägt sind.

Preußische Allgemeine Zeitung, 24. Dezember 2005:
Nicht nur eine bloße Erinnerung, sondern ein Stück Lebensgeschichte, welche das Leben des Autors und vieler anderer Menschen nicht nur geprägt, sondern nachhaltig beeinflusst hat. Berührend und doch so locker und leicht zu lesen.

Ried Echo, 11 November 2005:
Eindrucksvoll schildert Rehfeld, wie er Ostpreußen erlebte.

Ried Echo, 3. November 2005:
Das Buch erschien im August im Gelnhausener Triga-Verlag, der sein Programm auch regelmäßig auf der Buchmesse im Ried ausstellt. Der Autor stellt sein Buch am Sonntag  ... im Gernsheimer Stadtmuseum vor.

Darmstädter Echo, 17. Oktober 2005:
Inzwischen lebt er als Ruheständler in Stockstadt und hatte zeit, seine Geschichte auf Papier zu bringen: “Wege die du gehen musst...” (Triga-Verlag) erzählt von einem bewegten Leben.

[nach oben]


Leserstimmen

Frau X., Februar 2006:
Das Buch hat mich sehr berührt, weil es nicht nur Erinnerungen bei mir wach gerufen hat, sondern auch so warmherzig geschrieben ist.

[nach oben]


Kontakt

AGB  und
Widerrufs-
belehrung

Impressum

Aktuelle
Buchtipps

eBooks

Regina Großmann: Die Hexe Rosaline

Chris Emig: Kater Fiffi

Rebecca Netzel: Moewenkreise

Gerhard Felder: Kalenderblaetter 2012 2013

Johannes W. Günther: Im Osten das Grauen